Sexuelle Bildung

 

Sexuelle Bildung

für weiterführende Schulen, Hochschulen,  Berufsschulen, Multiplikator*innen, Erwachsene, Jugendgruppen, Kindergärten
... und alle weiteren interessierten Gruppen

 

Gerade in der Pubertät grenzen sich junge Menschen gegenüber dem Elternhaus und der Schule bzw. den Lehrern ab. Viele Informationen holen sich Jugendliche aus den Medien. Neben Gleichaltrigen sind neutrale Ansprechpartner in dieser Zeit besonders wichtig, um über Sexualität und die damit verbundenen Fragen zu sprechen.

Wir wollen in angemessener Form und Sprache miteinander ins Gespräch kommen, sachlich aufklären und sensibilisieren.
 

Unsere sexualpädagogischen Angebote wird von ausgebildeten Fachkräften durchgeführt.

 

Themen
 

  • „Traumgirl – Traumboy.“ Klärung von Rollenerwartungen und Rollenverhalten
  • „Du und Ich“ – Vermittlung von Orientierungshilfen für eine verantwortliche Partnerschaft
  • „Damit das Vorspiel kein Nachspiel hat“ – Körper- und Sexualaufklärung/Verhütung
  • „Das wollte ich nicht“ – Auseinandersetzung mit einer ungewollten Schwangerschaft

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und nutzen Sie die Möglichkeit in einem Vorgespräch mögliche Themen, Inhalte und Rahmenbedingungen zu besprechen.

 


 

Hier nehmen Sie Kontakt zu uns auf!